Vom Küken zum Therapiehuhn – ein Gemeinschaftsprojekt

Vom Küken zum Therapiehuhn – ein Gemeinschaftsprojekt

Das Team von Ergotherapie.coach bildet gemeinsam in Kooperation mit der „Ergotherapiepraxis GPE“ und „Reable Design Therapiemittel“ in Berlin Kreuzberg kleine Therapieküken aus. Die Küken werden mit den Kindern der Praxis in einem Brutapparat über 21 Tage ausgebrütet. 

wie geht es den HühnernAnschließend entsteht im Garten eines Pflegeheimes in Kreuzberg eine artgerechte kleine Therapiehuhnfarm. Die angehenden Therapiehühner werden von Ergotherapeuten und Bewohnern des Hauses betreut und versorgt. Das Ziel ist es ein arbeitstherapeutisches und psychosoziales Projekt im Heim anzubieten. Gleichzeitig sollen die Heimbewohner durch den Kontakt zu den Hühnern aktiviert werden. Die angrenzende Kita und Grundschule freut sich ebenso auf die Teilnahme am ergotherapeutisch ausgerichteten Mehrgenerationenprojekt. 

 

In dem Video “vom Küken zum Therapiehuhn Teil1” seht ihr die Bestückung des Motorbrüters mit den befruchteten Eiern des Züchters.

 

In dem Video “vom Küken zum Therapiehuhn Teil 2” seht ihr das schieren der Eier am Tag 15

 

“vom Küken zum Therapiehuhn Teil3” seht ihr wie die Küken aus dem Ei schlüpfen

 

“vom Küken zum Therapiehuhn Teil4” seht ihr ein Teil der Therapiekükenausbildung

 

“vom Küken zum Therapiehuhn Teil5” beraten wir euch über die notwendigen Utensilien für die Therapiekükenfarm im Indoorbereich

 

“vom Küken zum Therapiehuhn Teil6” hier könnt ihr den Bau der Therapiehuhnfarm im Garten eines Kreuzberger Heimes beobachten.

 

“vom Küken zum Therapiehuhn Teil7 – der Einzug der Hühner in den Hühnerstall steht bevor…